Umbau des denkmalgeschützten Bahnhofs in Morsbach zu einer Kultur- und Begegnungsstätte

Baujahr 2020/2021

Der unter Denkmalschutz stehende Bahnhof in Morsbach wurde entwidmet und steht in Zukunft den Bürgern der Gemeinde zur Verfügung. Räume für die Jugendarbeit, ein Veranstaltungsraum für Kultur, in dem auch Hochzeiten stattfinden können und ein Bistro im ehemaligen Schalter- und Wartebereich beleben jetzt die seit langem leer stehenden Räume wieder. Im Obergeschoss werden Büros durch die Gemeinde genutzt.

Die Animationen zeigen das Bistro im Erdgeschoss in der Planungsphase

 

Eröffnung

Die Sanierung des historischen Bahnhofsgebäudes in Morsbach wurde Ende April 2021 erfolgreich und zu großer Zufriedenheit abgeschlossen. Da pandemiebedingt keine Einweihungsfeier möglich war, hatte sich die Gemeindeverwaltung für die Vorstellung der neu entstandenen Kultureinrichtung per Videodreh entschlossen. Da das auch für uns als Planer nicht alltäglich ist, möchten wir hier gerne zu dem Youtube-Video verlinken, um Ihnen einen Eindruck von dem schönen Ergebnis zu vermitteln.

zum Video

 

Zurück zur Übersicht
Umbau des denkmalgeschützten Bahnhofs in Morsbach zu einer Kultur- und Begegnungsstätte
Umbau des denkmalgeschützten Bahnhofs in Morsbach zu einer Kultur- und Begegnungsstätte
Umbau des denkmalgeschützten Bahnhofs in Morbach zu einer Kultur- und Begegnungsstätte
Umbau des denkmalgeschützten Bahnhofs in Morbach zu einer Kultur- und Begegnungsstätte
Umbau des denkmalgeschützten Bahnhofs in Morbach zu einer Kultur- und Begegnungsstätte
Umbau des denkmalgeschützten Bahnhofs in Morbach zu einer Kultur- und Begegnungsstätte